Sie suchen innovative und gleichzeitig regional verwurzelte Küche? Dann ist der Landgasthof Jüterbog ein lohnendes Ausflugsziel. Mitten in der ländlichen Idylle des Fläming können Sie sich von Daniel Glinga-Gutwald und seinem Team verwöhnen lassen. Die weitläufigen Gebäude des ehemaligen Vierseithofes bieten Doppelzimmer, Ferienwohnungen und für größere Gruppen auch Doppelzimer. Für Tagungen stehen auch Konferenzräume zur Verfügung. Das Herzstück des Hauses ist jedoch die Küche. Wo immer es möglich ist, werden Zutaten aus der Umgebung zu feinen Kreationen verarbeitet. Für die Liebhaber von Süßem gibt es eine reichliche Auswahl an Kuchen & Torten und die Freunde der deftigen Küche können sich über Köstlichkeiten vom Grill freuen.

Vielfalt auf dem Land: Grillkurse, Sport und Kulturprogramm

Manche Köche behaupten ja, Grillen sei gar keine richtige Art zu kochen. Der Chef des Hauses beweist als der „Gutwald-Griller“ bei sich das Gegenteil. Und gibt sein Wissen auch gerne an seine Gäste weiter, denn wer die Kunst des Grillens lernen möchte, der kann bei ihm einen Kurs buchen. Da der Landgasthof direkt an der Flaeming-Skate liegt, können die sündhaften Kalorien zur Not gleich wieder abtrainiert werden. Wer sich anderweitig von seinen Sünden befreien möchte, dem kann vielleicht im nahegelegenen Jüterbog geholfen werden. In der historischen Altstadt spielten die Sünden und der damit verbundene Ablasshandel schon vor 500 Jahren eine wichtige Rolle in der Reformation. Wer danach wieder mit sich selbst im Reinen ist, kann im Landgasthof übrigens auch heiraten…

https://landgasthof-jueterbog.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.